20 TeilnehmerInnen auf Sesseln in einem Kreis sitzend, im Vordergrund ein Flipchart mit Aufschrift Co-Design Zukunft
News
Co-Design Zukunft
Innviertel-Hausruck
30.09.2021

Start für Co-Design Zukunft im Innviertel

Der Agenda 21-Lehrgang "Co-Design Zukunft" im Innviertel startete mit 20 engagierten Co-DesignerInnen! Sie lernen in den nächsten Monaten spannende Kreativ- und Moderationsmethoden kennen, wenden diese in einem persönlichen Praxisprojekt an und gestalten so die Region proaktiv mit.

Der erfolgreiche Lehrgangsauftakt für der Co-Design Zukunft Lehrgang der Inn-Salzach-Euregio fand am 24. und 25. September im Schloss Sigharting statt. 20 TeilnehmerInnen lernen in den nächsten Wochen und Monaten praktisches Handwerkszeug und Methoden um die Region aktiv mitzugestalten. Das erste Modul stand ganz unter dem Motto „Vom Megatrend zum Zukunftsthema“.

Neben spannenden inhaltlichen Impulsen zu Megatrends und Zukunftsforschung von Johann Lefenda – Leiter der OÖ Zukunftsakademie erhielten die TeilnehmerInnen auch praktische Tipps und Tricks zu Projektmanagement und erste Einblicke in Konzepte wie „Art of Hosting“ und „Design Thinking“ von Alexander Hader, Loop 3 OG. Zudem wurden regionale Unterstützungsstrukturen, wie der Regionalverein Inn-Salzach-Euregio und die vier lokalen LEADER Regionen vorgestellt, welche wesentliche Partner für die Praxisprojekte der TeilnehmerInnen sein können. Mindestens genauso wichtig wie die inhaltlichen Impulse war das gegenseitige Kennenlernen in der Gruppe. Im regen Austausch wurden bereits erste Projektallianzen geschmiedet und Synergien ausgelotet.

Weiter geht’s mit Modul 2 unter dem Titel „Von der Vision zur Potentialentfaltung“ am 22. Und 23. Oktober.

Infos Co-Design Zukunft

Weitere Artikel

Menschen sitzen in einem Saal, hören einen Vortrag
23.11.2023

Eidenberg präsentiert sein drittes Zukunftsprofil

Bürgerbeteiligung wird in Eidenberg schon lange großgeschrieben: Bereits seit dem Jahr 2000 ist die Mühlviertler Gemeinde Mitglied im Agenda.Zukunft-Netzwerk Oberösterreich. Jetzt wurde das Zukunftsprofil präsentiert, das im bereits dritten Agenda-Basisprozess erarbeitet wurde. Aktuell sind daraus zehn Projekte in Umsetzung.
Agenda-Pionierinnen in der Zukunfts- und Regionalentwicklung
18.11.2023

Podcast Zukunft.hören: Die weibliche Kraft in der Zukunftsarbeit

Für die erfolgreiche Entwicklung unserer Gemeinden und Regionen braucht es alle Menschen, egal welchen Geschlechts. Im Gespräch mit drei "Agenda-Pionierinnen" geht der Agenda.Zukunft Podcast diesmal der Frage nach, welche Rahmenbedingungen es braucht, damit Frauen politisch oder ehrenamtlich in ihren Gemeinden gut und gerne mitgestalten können.
Ansicht des Stadtplatzes von Vöcklabruck
15.11.2023

Zukunftsarbeit und Bürgerbeteiligung in Städten

Agenda.Zukunft findet nicht nur in ländlichen Gemeinden statt. Auch in Oberösterreich haben bereits einige Bezirks- und Statutarstädte einen Beteiliugngsprozesse gestartet. Viele BürgerInnen, die eingebunden werden wollen, komplexere Strukturen und die Vielzahl an Themen in unterschiedlichen Räumen erfordern aber eigene, an die Stadt angepasste Prozessdesigns.
Ein Saal voller Menschen an Tischen sitzend.
09.11.2023

Runde zwei der Rieder Stadtteilgespräche

Ein wesentlicher Beteiligungsschritt im Agenda.Zukunftsprozess in der Bezirksstadt Ried i. I. sind die Stadtteilgespräche. Nach dem ersten Besuch in den zehn Rieder Stadtteilen gab es nun für die Bevölkerung wieder die Möglichkeit sich über den Prozess und die Ergebnisse für den eigenen Stadtteil zu informieren, aber auch über Herausforderungen und Potenziale zu sprechen.